Team Burkana on Tour
Borkum - Nordkapp und zurück: Abenteuer pur

Herzlich Willkommen

auf der Homepage von Team Burkana.


im Februar 2022 startet wieder die jährliche Baltic Sea Circle Winter Edition, eine Rallye für Privatfahrzeuge rund um die Ostsee durch Skandinavien bis zum Nordkapp und zurück. Start und Ziel ist jeweils Hamburg in Deutschland.

Diese Rallye dient in erster Linie dem Sammeln von Spendengeldern für karitative Zwecke.


Als das Borkumer Team „Burkana“ wollen wir an diesem Event teilnehmen. Das Team „Burkana“ besteht aus 4 Mitgliedern:


  1. Team- und Projektleiter: Maik Amshoff, 47 Jahre, Bäcker

  2. Ehefrau und moralische Unterstützung: Erika Amshoff, 48 Jahre, Hausfrau und Betreuerin von Ferienobjekten

  3. Tochter und ebenfalls moralische Unterstützung: Marina Amshoff, 21 Jahre, Schülerin

  4. Lebenspartner von Marina und Copilot sowie technischer Support: Felix Meeuw, 28 Jahre, Student, gelernter Kfz-Mechaniker


Wir haben uns dazu entschlossen, für die Organisation DEEPWAVE e.V. unseren Spendenbeitrag zu sammeln, weil wir als Bewohner einer Insel in der Nordsee der Meinung sind, dass die Meere dieser Welt als Lebensraum geschützt und erhalten werden müssen.


DEEPWAVE e.V. ist eine Meeresschutzorganisation bei der Charity-Rallye BSC - Winter 22 des Superlative Adventure Club, die durch Spenden finanziert wird und sich durch Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen und Projekte regional und international für den Erhalt der Meere einsetzt.


Neben der wichtigen Tätigkeit von DEEPWAVE e.V. ist die Faszination Skandinaviens mit seinen Landschaften, seiner Tier- und Pflanzenwelt und den Menschen dort gepaart mit der Lust auf Abenteuer und dem Reiz einer Rallye über Stock und Stein ausschlaggebend für uns als privates Team an dieser Rallye teilzunehmen.






Baltic Sea Circle – Winter Edition 2022

vom 19. Februar bis 06. März 2022


Borkumer Team „Burkana“



Die während der Teilnahme an der Rallye gesammelten Spendengelder sind für gemeinnützige Vereine bestimmt.

Das Borkumer Team „Burkana“ hat sich dafür entschieden, den Verein DEEPWAVE e. V. zu unterstützen.




Nachfolgend ein kleiner Überblick darüber, wer wir sind und worum es genau geht:


Das Team

Das Fahrzeug

Rallyedaten

Das Charityprojekt

Impressionen vom BSC Winter 2020

Der Veranstalter Superlative Adventure Club SAC

Das Team


  1. Teamleiter und Initiator:    Maik Amshoff, geboren am 25.07.1973 in Gronau / Westf.,  wohnhaft auf Borkum seit 1994, Bäcker in der Bäckerei Müller GmbH & Co. KG, leidenschaftlicher Autofahrer, abenteuerlustiger Skandinavienfan, mit Herz für unsere Meere  (siehe Charityprojekt)
  2. Erika Amshoff, geboren am 27.06.1972 auf Borkum, Ehefrau seit 25 Jahren, seelische und moralische Unterstützung für Maik, die „gute Seele“ des TeamsHausfrau, nebenberuflich Betreuerin von Ferienobjekten und Mutter von 4 gemeinsamen Kindern 

  3. Marina Amshoff, geboren am 20.12.1999 in Emden,Tochter von Erika und Maik, zur Zeit in schulischer Ausbildung, wohnt
    im Kreis Pinneberg

  4. Felix Meeuw, geboren am 21.05.1992 in Emden,  Lebensgefährte von Marina, gelernter KFZ-Mechaniker, jetzt im 2. Bildungsweg Abiturient,   Copilot und technischer Support





Das Fahrzeug




Unser Fahrzeug für die Teilnahme an der Winterchallenge des Superlative-Adventure-Club wird „Brocken“ sein, ein GMC Yukon XL SLT Baujahr 2003. Er bietet genügend Platz für alle vier Teammitglieder und hat trotzdem noch jede Menge Stauraum für Proviant und wichtige Utensilien wie Ersatzteile, Werkzeug, Schneeketten und vieles mehr.

Wir sind optimistisch, dass „Brocken“ die kommende  Herausforderung erfolgreich meistern wird...



Rallyedaten


Die Baltic Sea Circle Winter Edition 2022 – kurz BSC Winter 2022 – startet am 19. Februar 2022 in Hamburg und führt über die skandinavischen Länder Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland über den Polarkreis, die Lofoten und Lappland zum Nordkap, dem nördlichsten Landpunkt des europäischen Festlandes.
Der Rückweg führt über Finnland, optional Russland, das Baltikum mit Lettland, Estland und Litauen, zuletzt über Polen zurück nach Hamburg.Geplanter Zieleinlauf soll am 06. März 2022 sein.

Die Gesamtstrecke umfasst ca. 7500 Kilometer, je nach Etappenwahl vielleicht etwas mehr.



Als Codex gilt: Keine Navigationsgeräte, kein GPS, keine Autobahnen, mehr Abenteuer!



Das Charityprojekt



Ein Bestandteil des BSC Winter 2022 ist das Sammeln von Spenden für ein Charityprojekt. Wir, das Team „Burkana“, haben uns dazu entschlossen, die Hamburger Organisation DEEPWAVE e. V. zu unterstützen.

Auf der Homepage von DEEPWAVE e. V. stellt sich die Organisation wie folgt vor:


  

 

Die Meeresschutzorganisation DEEPWAVE e.V. wurde im Frühjahr 2003 vom Meeresbiologen und Tiefseeforscher Onno Groß gemeinsam mit einer kleinen Gruppe Meeresbegeisterter in Hamburg gegründet. Sie setzt sich seitdem regional und international erfolgreich für den Schutz des Ökosystems Ozean ein.

DEEPWAVE will
– das Bewusstsein über die Gefährdungen der Meere fördern
– politischen Druck machen, um die Ursachen zu beheben
– die Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse fördern und
– ein Forum für Informationsaustausch und Vernetzung bieten.

Unsere Mittel hierfür sind unsere Website, unsere Meeresfibel für Schüler*innen, Broschüren und Infoflyer, Vorträge, Kampagnen und Kooperationen mit anderen NGOs und Umweltinitiativen.


Unser Ziel ist es, die Meere zu erhalten: das Blau unseres BLAUEN Planeten!
 

So fordern wir zum Beispiel als Mitglied der Tiefseeschutz-Koalition mehr Meeresschutzgebiete in der Tiefsee und ein radikales Umdenken in Bezug auf den Tiefseebergbau. Hierzu entwickeln wir gerade unsere neue DEEP SEA MINING  Kampagne. 

Wir plädieren für ein Verbot der Tiefseegrundschleppnetzfischerei zum Schutz der sensiblen Kaltwasserkorallen. Zusammen mit der Shark Alliance haben wir für einen besseren Haischutz gekämpft und fordern weiterhin ein Verbot des Finnings, dem grausamen Handel mit Haiflossen. Wir haben uns für eine radikale Reform der europäischen Fischereipolitik im Rahmen der Ocean 2012-Kampagne eingesetzt und achten nun darauf, dass das Thema nicht wieder von der Agenda verschwindet.  

Mit unserem Projekt MANGREEN zur Mangrovenaufforstung haben wir 

seit 2005 in Zusammenarbeit mit unserem indischen Partner Omcar erfolgreich den Küstenschutz in Tamil Nadu bei der Bevölkerung verankern können und  informieren zu vielen Meeresschutzthemen in unserem vor Ort gebauten Palk Bay Information Center

 

Mit unseren Aktionen wie dem Strandmüllsammeln an der Elbe im Rahmen des International Ocean Cleanup Days, unseren Kampagnen wie der BLUE STRAW Kampagne - die seit Jahren auf das Problem von Wegwerfplastik und Mikroplastik aufmerksam macht -,  mit unseren Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen, Infobroschüren und Factsheets und unserem DEEPWAVE Filmfestival 

bieten wir allen, die sich für die Meere engagieren wollen, Möglichkeiten aktiv zu werden und sich auf einer detaillierten Wissensplattform zu informieren und zu vernetzen. 

Die Adresse von Deepwave e. V. : www.deepwave.org

Als Insulaner halten wir den Erhalt der Meere und deren Bewohner für äußerst wichtig, daher wollen wir möglichst viele Spenden für DEEPWAVE e. V. und deren Projekte sammeln.



Eine entsprechende Spendenseite ist eingerichtet und sämtliche Sponsoren und Spendenwillige können auf der folgenden Seite unser Projekt unterstützen: BSCWinter2022 - Burkana von Maik Amshoff: Unterstütze diese Spendenaktion





Warum wir Sponsoren brauchen



Eine Rallye über 7500 Kilometer bedeutet viel Organisation im Vorfeld und eine große Belastung von Mensch und Material.

Bei den verschiedenen Challenges des Veranstalters Superlativ-Adventure-Club sind die einzelnen Teams komplett auf sich selbst gestellt; d. h. von der Verpflegung über Treibstoff bis hin zur Übernachtung müssen die Teams alles selbst organisieren. Allein die Benzinkosten dürften sich für diese Challenge mit unserem Fahrzeug auf ca. 1500,- bis 2000,- Euro belaufen. Auch für eventuell auftretende technische Probleme muss in die eigene Tasche gegriffen werden.



Neben finanzieller Unterstützung zur Abdeckung von Benzin-, Maut- und Brückennutzungskosten sowie Übernachtungen ist aber auch Sachsponsoring sehr wichtig. Dinge wie Lebensmittel, Getränke, Campingausrüstung, Ersatzteile fürs Fahrzeug oder neue (Ersatz-)Reifen helfen uns, unser Ziel zu erreichen.



Uns ist natürlich klar, dass in der heutigen Zeit mit den Folgen der Corona-Pandemie gerade Geldmittel äußerst knapp sind und niemand einen Euro übrig hat. Dennoch kommen wir nicht ohne Sponsoring aus und hoffen, dass möglichst viele, die nicht finanziell helfen können, vielleicht in Form von Sachsponsoring oder -spende unser spannendes Projekt unterstützen werden; oder umgekehrt...;-)



Zur Einordnung: Geschätzte Kosten:

Benzin: 15 x 100€ pro Füllung (je ca. 500 km) =      1500,-€

Übernachtungen: 16 x 100€ (2 DZ à 50€/Nacht) = 1600,-€

Startgeld: 2 Personen und 1 Fahrzeug                       = 1090,-€

2 zusätzliche Personen à 300,-€                                   =  600,-€

Verpflegung für 4 Personen 16 x 80,-€/Tag            = 1280,-€

Weitere Kosten wie Straßenmaut, Brückennutzungsgebühren, und eventuelle Reparaturen können wir kaum abschätzen.


                                                     Impressionen vom BSC 2020



Der Veranstalter Superlativ-Adventure-Club



Der SAC veranstaltet hauptsächlich in Europa verschiedene Rallyes für Privatteilnehmer. Diese Rallyes werden zur Unterstützung verschiedener Charityprojekte durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit der Online Spendenplattform betterplace.org und movember.com sammeln die teilnehmenden Teams Spendengelder, die dann an die einzelnen Charityprojekte weitergeleitet werden.

Bei den diversen Rallyes geht es aber nicht nur ums Sammeln von Spenden; auch die Abenteuerlust der Teilnehmer soll nicht zu kurz kommen. So sind Navigationsgeräte, Autobahnen und GPS verpönt. Die gute alte Straßenkarte muss wieder raus. Auch wie und wo man übernachtet, müssen die Teams während der Rallye selbst organisieren.

Es werden Punkte für das Alter des Fahrzeugs vergeben; je älter, desto mehr Punkte. Für die Rallye an sich gibt es ein Roadbook, in dem u. a. Tagesaufgaben genannt werden. Für die erfolgreiche Absolvierung solcher Challenges gibt es weitere Punkte, welche letztendlich in Addition mit den Punkten für den Zieleinlauf über die tatsächliche Platzierung nach der Ziellinie entscheiden.



Für weitere Informationen empfehlen wir die Internetseite http://www.superlative-adventure.com/

und für Informationen speziell zum BSC Winter 2022 die Seite http://bsc-winter.superlative-adventure.com/bsc-winter-home-de.html



Für Informationen zu movember: https://de.movember.com/

Für Informationen zu betterplace.org: https://www.betterplace.org/de





Wir bedanken uns ganz ganz herzlich bei allen Unterstützern! Wir freuen uns über jeden, der mitmacht. Seid dabei!

Sobald die Tour gestartet ist, werden wir an dieser Stelle berichten und Fotos sowie Videos veröffentlichen!



Ein kurzer Eintrag im Gästebuch würde helfen, diese Seite zu verbessern. Tips und Anregungen, aber auch Kritik sind jederzeit herzlich willkommen. Dankeschön und liebe Grüße von der Nordseeinsel Borkum!




1496